Erhaltenswerte Hutungen

 

Antrag zur Gemeindevertretersitzung am 12.06.2019:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, mit dem Landkreis Fulda und dem Regierungspräsidium Kassel eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zur Entwicklung und naturschutzgerechten Nutzung kommunaler Flächen im Rahmen des LIFE-Projektes LIFE15 NAT/DE/000290 „LIFE Rhön grassland birds“ zu treffen.

Es geht hierbei um die gemeindeeigenen Hilderser- und Simmershäuser- Hutungen.

Die genaue Festlegung der Flächen erfolgt mit dem Leiter des LIFE-Projektes.

Diese Hutungen sind Teilflächen des Biosphärenreservates Rhön,

des FFH-Gebietes DE_5525-351 „Hochrhön“ und

des Vogelschutzgebietes 5425-401 „Hessische Rhön“.

Die Vereinbarung ist so rechtzeitig zu treffen, dass sie bis zum 01.10.2019 in Kraft treten kann.

Begründung:

Mit der Vereinbarung bewirkt die Gemeinde zum einen etwas für unsere Umwelt und zum anderen etwas für unsere Landwirte.

Die Gemeinde leistet damit einen sinnvollen und erstrebenswerten Beitrag, um die Flora und Fauna der typischen Hochrhönflächen zu erhalten und zu sichern bzw. verschiedene Arten wieder anzusiedeln. Dies gehört zur Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung und ist ein Hauptanziehungspunkt für unsere Touristen.

Im Rahmen des LIFE - Projektes „Hessische Rhön Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ dienen die Maßnahmen der Wiederherstellung von europaweit bedeutsamen Lebensräumen.

 

Insbesondere fördern sie:

·        Kalk-Trockenrasen

·        artenreiche, montane Borstgrasrasen

·        magere Flachland-Mähwiesen und Berg-Mähwiesen

·        Lebensräume für:

Ø  Goldener-Scheckenfalter

Ø  Raubwürger

Ø  Neuntöter

Ø  Wachtelkönig

Ø  Bekassine

Ø  Braunkehlchen

Ø  Wiesenpieper

Ø  Baumpieper

·        sowie das allgemeine Landschaftsbild.

Die Maßnahmen unterstützen zusätzlich die biotop-vernetzenden Funktionen zu angrenzenden Entwicklungsflächen.

Der andere positive Effekt ist, dass die Landwirte, die unsere Flächen nutzen, andere und bessere Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen und damit wesentlich mehr Fördergelder erhalten können.

Dazu kommen sachliche Leistungen wie Entbuschung von Flächen, Errichtung von Wolf-Schutz-Zäunen, fachliche Beratung und Vieles mehr.

Der Antrag kann im Ausschuss für Infrastruktur und Wirtschaft beraten werden.

Der Start-Termin 01.10.2019 ist deshalb wichtig, weil es nur dann wichtige EU-Fördermittel gibt.

Die Wanderausstellung „Rhöner Bergwiesen“, die im Rathaus eindrucksvoll mit Bild und Text zeigt, was mit dem LIFE-Projekt bewirkt werden kann und soll, ist noch bis zum 30.06.2019 zu sehen. Sie war unter anderem ein Anlass für diesen Antrag.

 

............................................................................................................................................

Diensatag, 13.08.2019

Sitzung des Auschusses

für Infrastrucktur und Wirtschaft

 

20.00 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus Hilders

 

 

.........................................................................................................

Mittwoch, 14.08.2019

Sitzung des Haupt- und Finanzauschusses

 

20.00 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus Hilders

 

 

.........................................................................................................

Montag, 26.08.2019

öffentliche Fraktionssitzung

 

20.00 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus Hilders

 

.........................................................................................................

Donnerstag, 29.08.2019

Sitzung der Gemeindevertretung

 

20.00 Uhr

 

.........................................................................................................

Donnerstag, 24.10.2019

öffentliche Fraktionssitzung

 

20.00 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus Hilders

 

.........................................................................................................

Montag, 28.10.2019

Sitzung der Gemeindevertretung

 

20.00 Uhr

 

.........................................................................................................

Momtag, 09.12.2019

öffentliche Fraktionssitzung

 

20.00 Uhr, Sitzungssaal, Rathaus Hilders

 

.........................................................................................................

Freitag, 13.12.2019

Sitzung der Gemeindevertretung

 

19.00 Uhr

 

 

.........................................................................................................